Ein paar kurze Sätze über mich!

         Martina Grünebaum

               Foto: Gabi Strötgen©2014

Ich widmete mich bereits in jungen Jahren der Literatur. Allerdings erlernte ich einen kaufmännischen Beruf. Doch die Faszination für Bücher ließ mich nie los. Im Kinderzimmer entstanden Gedichte und Kurzgeschichten, die noch heute in einem Ordner schlummern. Erst viele Jahre später schloss ich mich einer Autorengruppe an. 

Im Jahr 2008 erschien ein Beitrag in der Anthologie: Mutterrolle.

Kleinere Geschichten und Gedanken wurden 2011 in dem Projekt: Kreative Mischung veröffentlicht.

Seit 2009 bin ich bei den "Mörderischen Sauerländern". ( Seit Sommer 2017 - 2. Vorsitzende)

Die Präsentation meines Romans: "Nebenbei die Welt sortieren" im Oktober 2014 war auch die Geburtsstunde von TrioLit.

Gemeinsam mit Uta Baumeister und Ulrike Spieckermann gründete ich das literarische Trio, dass auch Wohnzimmerlesungen anbietet. Im Oktober 2015 feierten wir "Geburtstag" und konnten auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Kurz nach dem im Herbst 2015 mein Roman: "Die Quote" erschien, konnte ich auch endlich ein Projekt aus der Taufe heben, das mir schon lange am Herzen lag. Eine Kinderbuchgeschichte, die den Tierschutzverein unterstützt. Ende 2015 war es endlich soweit: Mäuse K.O wurde veröffentlicht.

Bevor im Frühjahr 2017 mein tierischer Sauerlandkrimi aus der Taufe gehoben wurde, präsentierte TrioLit im November 2016 sein erstes Gemeinschaftsprojekt: Das Weihnachtsbuch: "Glitzlichter". Im Jahr 2017 hatte TrioLit die Ehre an einem Sagenbuch mitzuarbeiten. Jede von uns durfte eine Sage in die "Neuzeit" bringen. Im Herbst 2018 erschien mein neues Buch: Alle anderen sind komisch und für das Jahr 2019 planen wir ein weiteres TrioLit - Gemeinschaftswerk. Tja, wir sind immer mit Spaß und Freude dabei und voller neuer Ideen.